Suche
Suche Menü

FOX n FORESTS: Der Fuchs und die Jahreszeiten

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – stell dir vor, du könntest diese Jahreszeiten jederzeit nach Belieben ändern. So zauberst du im Hamdundrehen aus einem See eine überquerbare Eisfläche oder nutzt diese Zauberkraft, um mal eben der Natur um dich herum neues Leben einzuhauen. Rick der Fuchs aus dem neuen deutschen 16-bit Plattformer FOX n FORESTS hat genau diese Kraft. Mühelos kann er zwischen den Jahreszeiten wechseln und kämpft sich damit durch die zahlreichen Leveln. Die Wassermühlen anhalten, fallende Herbstblätter nutzen oder den mal eben den störenden Bienenstock verschwinden lassen? Für Rick alles kein Problem.

Andere Jahreszeit – andere Weg

Wenn Rick der Fuchs mit seiner magischen Armbrust, mit der er schlagen und schießen kann, durch die Welt zieht, trifft er nicht nur auf zahlreiche Gegner, sondern vor allem auch auf immer neue Rätsel. Schnell kann es passieren, dass er an verschiedenen Stellen nicht weiterkommt, aber hierfür hat er ja seine besondere Fähigkeit. In einem Level kann er zwischen zwei Jahreszeiten wechseln und so neue Geheimnisse und Schätze finden, die vielleicht in der eigentlichen Jahreszeit nicht zu finden gewesen wären. Im Stil eines klassisches Jump ’n’ Runs arbeitet sich der Spieler mit Rick durch die Level und besiegt kleinere und größere Gegner. Wem die Gegner mal zu schwer sind, der kann mit den zuvor erspielten Münzen etwa auch einen Blitz-Trank kaufen, um so auch den gefährlichen Endgegnern den Garaus zu machen.

Hier klicken für einen Vergleich zwischen Frühling und Herbst

Die 5. Jahreszeit finden …

Eine böse Macht treibt ihr Unwesen in den „großen Mana-Wäldern“ und versucht eine dunkle Armee aufzubauen, um endlich die an die Herrschaft zu gelangen. Mithilfe seiner Kreaturen, einer Mischung aus Pflanze und Tier, plant die dunkel Macht, die fünfte Jahrezeit herbeizuführen, die Tod und Verderben über die großen Mana-Wälder bringen soll. Um das zu verhindern, arbeitet sich Rick von Level zu Level in der farbenfrohen 16-bit Welt vor, um so die dunkelen Mächte zu besiegen und seiner Heimat wieder Frieden zu bringen. Entwickler BONUS LEVEL ENTERTAINMENT nennt hier unter anderem bekannte Spieleklassiker, wie Super Ghouls ’n Ghost, Wonder Boy in Monster World oder die Legend of Zelda-Reihe als große Vorbilder.

Eigentlich ist Rick nur auf der Suche nach neuer Beute, als er eines Tages auf das Rebhuhn Patty trifft. Patty wurde vom Wächterbaum beauftragt, jemanden zu finden, der die Welt retten soll. Obwohl kein Held ist und er sie womöglich lieber aufgefressen hätte, verspricht ihm Patty eine Menge Gold, wenn er sich den bösen Mächten stellt und somit als Auserwählter in den Kampf zieht. Rick bekommt vom mächtigen Baum die magische Armbrust, um das Böse zu besiegen und zieht so mit der Kraft der Jahreszeiten los.

Die Kickstarter-Aktion

Bereits im August 2016 wurde FOX n FORESTS über einer Kickstarter Kampagne mit 107.875 € finanziert. Eine Veröffentlichung des Spiels für PC, Linux und Mac war für September 2017 angedacht, aber wurde aufgrund von internen Qualitätsvorstellungen auf den 17.05.2018 verschoben. Die Veröffentlichung für die Konsolen stellten die Entwickler bereits zum Kampagnenbeginn in Aussicht, aber konzentrierten sich vorerst darauf, ein gutes Grundspiel auf Computersystem zu entwickeln.
Im Verlauf der Entwicklung wurden Pläne für eine Veröffentlichung für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One, Nintendo NX angekündigt. Nach aktuellen Angaben erscheint das Spiel jedoch nur für PC, Linux, Mac (Steam und DRM free) Nintendo Switch, Playstation 4 sowie Xbox One. Aktuell kann man Fox n FOREST schon auf Steam, PlayStation 4 und Nintendo Switch erwerben. Die Xbox One Version wird für Ende des Monats geplant.

Das Retro-Kampfsystem als Schwäche

Der Wechsel zwischen Nahkampf und Fernkampf ist ein spannendes System, aber meiner Meinung nicht wirklich zeitgemäß. Obwohl sich die Entwickler das Ziel setzen, die 16-Bit-Konsolenära wiederzubeleben, wirkt das System altbacke und adynamisch. So muss man für einen Armbrusthieb springen und gleichzeitig die Angriffstaste drücken, wobei jedoch Springen und Angreifen nicht immer flüssig funktionnieren und so kann es schnell passieren, dass man gegen den Gegner springt und Schaden nimmt, obwohl man gleichzeitig die Angriffstaste drückt. Ein Verhalten welche man erlernen muss und vor allem anfangs ein wenig Frust bringt. Ebenso benötigt beispielsweise ein einfacher Frosch aus dem ersten Level über neun Schuss, um endlich vom Bildschirm zu verschwinden. Ein Monsterbaum benötigt sogar 12 Schüsse, bevor er endlich besiegt ist. Auffällig ist außerdem, dass die Gegner sehr schnell wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Retrofans werden sicherlich auf ihre Kosten kommen – Anfänger werden Geduld mitbringen müssen.

Fazit: 16-bit, herausforderndes Level Design mit Charme

Das Spiel überzeugt vor allem Retro-Fans mit seiner tollen 16-bit-Grafik und dem liebevolle Leveldesign. Als einer der Backer hat mich natürlich das Gamedesign und somit die Mögllich, die Jahreszeiten zu wechseln, sehr angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Persönlich hätte ich mir auch eine andere Art von Grafik-Art vorstellen können, die ein wenig mehr Farbe einbringt. Der charmante Wechsel zwischen den Jahreszeiten sieht sehr gut gestaltetet aus und bietet auch eine gewisse Herausforderung.

Alle Bilder © Bonus Level Entertainment

Autor:

Gamer, Moderator für Ubisoft / Ubisoft BlueByte seit 2012 an verschiedenen Projekten hauptsächliche an der Marke "Anno" ehrenamtlich tätig. Ich liebe: Schokolade, nette Talks interessante Spiele in der Regel Action-Adventure, Aufbau-, Stategie-, Simulation-Spiele und probiere gerne auch übergreifend Genre und neues aus. Erfahrungen in : Free2Play , Mobile, Retail , Forum, Chat, Community-Events.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen